Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sensei Wajin Okami

 

Ich begann meinen ZEN Weg 1989 bei Zen Lehrer Johannes Kopp in Essen und blieb als Schüler bis 2013. Sodann wechselte ich zu meinen neuen Zen Meistern Roshi Genki Paul Kahn und Roshi Genmitsu Monika Brunner, die in USA ZEN GARLAND USA leiten. Dort wurde ich zum Zen Lehrer ausgebildet.

2017 erfolgte meine Ermächtigung zum ZEN Lehrer, Zen Priester und Dharma Nachfolger von Roshi Genki Paul Kahn. 2018 wurde ich in die Gemeinschaft von Zen Lehrern in der Nachfolge von Maezumi Roshi White Plum Asanga ( WPA ) aufgenommen.

Zen Garland Deutschland, heute EIDO-JI, existiert seit 2015, als das Zendo Moers ins Leben gerufen wurde. Ein Zendo, das auch heute noch in Räumen der Ev. Kirchengemeinde Schwafheim unter meiner Leitung aktiv ist.

Dazu gekommen sind das Zendo auf dem Pauenhof in Sonsbeck und Zendo Goch, beide am Niederrhein.

In der Ausbildung absolvierte ich eine Koan Schulung und erhielt die Berechtigung Schüler für den Zen Koan-Weg anzunehmen und Zen Lehrer, sowie Interessierte, die die Ordination zum Novizen und Priester anstreben, auszubilden.

Als Betriebswirt habe ich einige Jahrzehnte ein Musikfachgeschäft in Essen und Kevelaer geleitet und war zuletzt Importeur von Pianos aus dem fernen Osten. Meine Hobbys waren :  Motorflug - Golf - Tennis - Surfen - Motorradfahren.

Aktuell arbeite ich als Ausbilder für Schiffsführer auf See und Binnen.

Ich liebe das Leben. 

Mein bürgerlicher Name ist Wolfgang Schmachtenberg.

 

 Sensei Okami

Sensei Wajin OkamiSensei Wajin Okami

 

6Events

 

wöchentlich
Abendmeditationen
Zendo Goch  
Zendo Pauenhof 

 

15.6.2019
Zen Intensiv Zeit
15-21 Uhr
Pauenhof Sonsbeck

 

6.9. - 8.9.2019
Zen Workshop
" Von der Achtsamkeit in das Gewahrsein"
Pauenhof Sonsbeck

  

15.11.- 17.11.2019
Zen Dialog Sesshin
Pauenhof Sonsbeck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?